VoIPDistri.com.com Europe VoiP Distributor
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: VoIP Provider Liste

  1. #1
    voipling Gast

    Standard VoIP Provider Liste

    Auf der folgenden Seite findet Ihr die größte VoIP-Providerliste aufgeschlüsselt in den Protokollen (IAX2, SIP, H323, MGCP, skinny)

    http://www.voipcharges.com/provider_view.php?pgng_frompage=0#pgng_anchor

  2. #2
    Hengi Gast

    Standard VoIP-Provider-Liste welche bieten das gewünschte ?

    Hallo,

    Welcher Provider bietet nun akzeptable Bedingungen für VoIP-Telefonie ?

    Wenn man die ca. 1500 weltweiten VoIP-Provider mal einschränkt nach universellen Sendeprotokollen, dann sind es wenn man SIP nimmt nur noch oder immerhin ca. 900. Nicht jeder bietet alles. Sinnvoll ist es wenn man ein PC-unabhängiges Telefon benutzt wie z.B. das Siemens S 675 iP, was direkt an den Router angeschlossen wird. Dabei wird verhindert, dass die VoIP-Software kein Spionagetool sein kann, da man diese nun nicht mehr benötigt. Zu oft werden nämlich Dateien "zufällig" in Verzeichnisse vom PC abgelegt, die "gewisse Daten" an den P. übermitteln, was nicht angenehm ist. Um sich aber von solchen Spytools abzutrennen braucht man Routerfähige Telefone, die dann wenigstens auch funktionieren wenn der PC aus ist und wer "freisprechen" und "schnurlos" will, hat derzeit gar nicht viel Auswahl. Gute Geräte (s.o.) speichern zudem noch 6 Provider mit 6 Zugängen im Gerät, damit man "flexibel" ist.
    Auch wenns am Anfang spannend ist mit Ohrhörer und Strippe zu telefonieren, es wird irgendwann nervig.
    Skype bietet eines der schönsten Angebote, nur leider nicht mit SIP-Protokoll und damit nur für ihre eigenen Telefone (3088). Wer da 5 Nummern will braucht wohl 5 skypeeigene Telefone á 130,-. Dort kommt der Vorteil vom 675 zum tragen, wo man 6x verschieden providerversetzt heraustelefonieren kann auf Knopfwahl und auf alle dieser 6 Zugänge/Nummern empfangen kann.
    Da die BNA unsere Rechte in D. wie zu Zeiten DDR auf die Größe einer Streichholzschachtel schrumpfen läßt, bekommen deutsch ansässige Provider gewaltige Einschränkungen und Überwachungsvorschriften wie zB. Rufnummer nur im Hauptwohnsitz, oder nur als billige VoIP Standardnummer oder die Schufa steht gleich inter der Adressabfrage. Bevor man also noch nicht mal fertig eingelogt hat stehen sämtliche Daten des neuen Nutzers auf der " potentiellen Liste". (Irgendwann muss man wahrscheinlich noch melden wenn man das Haus verläßt oder was man im Kühlschrank hat). Abgefragte Daten können nur unserer Beschneidung dienen und nicht unserem Schutz. Zumindest ist es Zwanghaft jemandem "Schutz" aufzuzwingen, der nie danach gefragt hat oder ihn nicht will. Jegliche Listung verdächtigt also jeden schon mal zum potentiellen Straftäter bevor er überhaupt was getan hat. Unter solchen Umständen vergeht einem die Lust an der Sache. Somit müssen Provider aus dem Ausland her, denen die deutsche J. nicht auf die Backe kann und ihnen damit keine zwanghaften Bevormundungen macht.
    Das gesprochene Wort ist vertraulich, logisch auch der Anrufer und der Angerufene, wenn man aber alles listet, ist dieses ein unbemerktes öffentlich machen im Nachgang bei Abruf. Die Listungen sind ein Aushelbeln des persönlichen Annonymitätsschutzes. Die deutschen P. sind selbst schuld wenn sie ihre Kundschaft ans Ausland verlieren, dulden sie doch weicheihaft diese Beschneidungen und verraten so jeden Nutzer automatisch mit. (siehe Grenzsoldaten die auf Befehl schießen weil ein Republickflüchtling (kein Verbrecher) das Land verlassen will (Berliner Mauer) und nun so tun als könnten sie für den Mord nichts)

    Nun müssen jedoch diese anderen Provider eine einfache Realisierung der Telefonie ermöglichen.

    1.
    die Sprache und Übersichtlichkeit der Webseite, schließlich will man sich nicht totsuchen und sofern in Englisch sogar Bedingung dass es übersichtlich ist darum

    2.
    die Preise der Nummern und der Minuten sind interesant, weil Rufnummern zu 2,-€ /Monat wie auch zu 8,-/Monat angeboten werden, sowie Minutenpreise von 1Ct bis 10Ct im Modell "ohne Grundgebühr". Um erreichbar zu sein als Wenigtelefonierer mit Nummern sollte man mit seinem Startkapital lange haushalten können.

    3.
    Verfügbarkeit verschiedener Nummern aus verschiedenen Ländern mit verschiedenen Städten die man willkürlich auswählen kann. (Genau das lassen d.P. "dank" BNA nicht zu)

    4.
    Die Bezahlung sollte hürdefrei ablaufen.
    Aber bereits mit dem bezahlen wird es wieder schwierig, da verschiedene Zahlungssysteme wieder so eine übertriebne Identifizierung vornehmen, die wieder die Schufa anfragen oder das Einwohnermeldeamt, in der Angst ihre 10,- Startgeld nicht zu erhalten.
    Kreditkarte und Kontoabbuchung notfalls Vorabüberweisung ist da z.B. vorzuziehen bzw. die Basis.

    Unter genau diesen Aspekten seien diese Provider gefunden bzw. nun zu finden, welche das aus den derzeit 900 verfügbaren so tun wie es sein soll. Sinnvoll sind natürlich Anbieter aus Ländern in denen die staatlichen Ämter noch wie Menschen funktionieren und nicht durch volksverrat ihr Volk mittels Beschneidungen und gläsern machen verraten und verkaufen unter dem Deckmantel eines angeblichen Schutzes (den keiner der beschützten haben will).
    "Wenn die Katze die Maus vor dem Adler beschützt tu sie es oft nur um sie selbst schonmal zu reservieren, um sie bei plötzlichem Magenknurren selbst zu fressen."
    Jeglicher Schutz erklärt, dass wir alle lebende Konserven sind - Viehfutter für den Nimmersatt.
    Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen - Marx.
    Ein Schelm wer glaubt dass hier reine Nächstenliebe stattfinden könne, welche nur Heuchelei ist. Die Regenwassereinleitungsgebühr für Eigenheimbesitzer beantwortet dies vorort.

    Also,
    viel Arbeit sei gemacht , um aus dem 900 Angeboten mit "SIP" die gängigsten Provider herauszufinden, nachdem ja nun die Liste aller auf einen Fleck gefunden ist.
    http://www.voipcharges.com/provider_...=0#pgng_anchor

    voipcharges.com/provider_view.php?pgng_frompage=0#pgng_anchor

    Gruß Herbert
    Geändert von Hengi (14.02.2009 um 10:42 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •